Spielgruppen, Waldspielgruppen & Naturspielgruppen

Infos und Tipps zu Spielgruppen, Natur- und Waldspielgruppen

In einer Spielgruppe werden normalerweise Kinder ab ca. 3 Jahren für 2 bis 3 Stunden betreut. Dies jeweils einmal bis dreimal pro Woche. Spielgruppen werden von einer pädagogisch ausgebildeten Spielgruppenleiterin geführt. Die Kleinkinder erleben die erste Ablösung von der Mutter und lernen, sich in einer Gruppe von Gleichaltrigen zurecht zu finden. Ein wertvolles Erfahrungsfeld für die soziale Entwicklung des Kleinkindes. Durch ein vielfältiges Angebot an Spielmaterialien und Aktivitäten werden die Kinder mit allen Sinnen angesprochen.

Anfallende Kosten für Spielgruppen

Die Ansätze sind unterschiedlich und reichen von CHF 7 bis CHF 10 pro Stunde. Die Kosten für die Spielgruppe müssen meist selber bezahlt werden. Zum Teil werden Spielgruppen von Eltern-Vereinen, (Kirch-)Gemeinden, Stiftungen oder Institutionen und Einzelfirmen mitgetragen (Trägerschaften).

Infos zu Waldspielgruppe, Naturspielgruppe und «Erlebnisspielgruppen»

  • In der Wald- oder Naturspielgruppe werden Wald und Wiese für die Kinder zum Erfahrungs- und Lebensraum.
  • Bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit erkundet eine 12-köpfige Kinderschar begleitet von zwei Betreuungspersonen für 3 Stunden pro Woche die Natur.
  • Zur Ausrüstung einer Naturspielgruppe gehören Iso-Mätteli, Kochutensilien, Werkzeuge, Notfall-Apotheke, Funktelefon und Wasserkanister. Gegen Regen schützt eine Regenblache, die bei Bedarf über den Waldgruppenplatz gespannt werden kann. Das Feuer und ein Sofa (Waldnest) aus Ästen sorgen für Wärme und Gemütlichkeit.

Leitgedanken

  • Die natürliche Umgebung stärkt die körperliche und seelische Gesundheit der Kinder. Wald und Wiese sind nicht von Reizen überflutet, Stille wird erlebbar. Die inneren Kräfte können so besser wahr genommen und erprobt werden.
  • Beim lustvollen Spiel Wind und Wetter ausgesetzt zu sein, stärkt das Immunsystem.
  • Die Kinder können ihren natürlichen Bewegungsdrang in ihrem individuellen Tempo ausleben. Das Betätigen in der Natur hilft, dass sich Aggressionen im Körper erst gar nicht stauen.
  • Die Natur liefert unstrukturiertes Spielmaterial in Hülle und Fülle, das Phantasie und Kreativität anregt.
  • Das Zusammensein mit Gleichaltrigen bietet den Kindern ein erstes soziales Übungsfeld. In der Gruppe lernen die Kinder auf sich und andere zu achten. Die Natur macht es in besonderem Masse notwendig, sich gegenseitig zu unterstützen.
  • Die Kinder erfahren in der Natur besonders gut die Notwendigkeit von Regeln. Sie können deren Sinn nachvollziehen und erleben.
  • Das Durchwandern und Erkunden des gewohnten Terrains und kleine Rituale machen es möglich, dass das kindliche Bedürfnis nach Regelmässigkeit und Wiederholung seine notwendige Befriedigung findet.
  • Das unmittelbare und ganzheitliche Erleben mit allen Sinnen und positive Naturerfahrungen schaffen Bindung, Betroffenheit und Liebe zu allem Lebendigen. Eine liebevolle Beziehung zur Natur bildet die Basis für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt.

Quellenangabe:

Mit freundlicher Genehmigung aus folgender Webseite entnommen:
www.naturiamo.ch - Umweltberatung OW/NW - Waldspielgruppen

Link zum Thema Spielgruppen, Waldspielgruppen und Naturspielgruppen:
www.spielgruppen.ch - IG Spielgruppen Schweiz
www.feuervogel.ch - Genossenschaft für Naturpädagogik - Dusse Verusse

Kinderkrippen, KiTas mit freien Betreuungsplätzen in der Schweiz

3 Bild
8046 Zürich Affoltern, Stadtkreis 11, Kanton Zürich
Freie Plätze ab 01.08.2022
5 Bild
8004 Zürich Werd, Aussersihl, Kreis 4, Kanton Zürich
Freie Plätze ab 23.06.2022
9 Bild
Promo 7 Bears
8008 Zürich Seefeld, Stadtkreis 8, Kanton Zürich
Freie Plätze ab 15.07.2022
1 Bilder
8057 Zürich Oerlikon, Stadtkreis 11, Kanton Zürich
Freie Plätze ab 29.06.2022
1 Bilder
8045 Zürich Friesenberg, Stadtkreis 3, Kanton Zürich
Keine Angabe